Für eine biologische Landwirtschaft und faire, nachhaltige Handelsbeziehungen

BIO PARTENAIRE®- die 7 Verpflichtungen der Unternehmen

1) Einhaltung eines Regelwerks für biologische Landwirtschaft.
2) Verbindliche Regelung der Verpflichtungen durch langfristige Verträge mit den Produzenten oder Produzenten-Organisationen.
3) Übernahme der Kosten für die Bio-Zertifizierung und die Bestätigung des BIO PARTENAIRE®-Pflichtenkatalogs.
4) Bereitstellung technischer Unterstützung nach allen Möglichkeiten, Hilfe bei der Betreuung und Ausbildung, Unterstützung bei der Organisation und beim Einsatz einheimnischer Techniker.
5) Umsetzung des Prinzips des "vertraglich garantierten Mindestpreises", das eine gerechte Vergütung für die Produzenten und ihre Arbeitskräfte ermöglicht, um deren Bedürfnissen und die ihrer Familien zu befriedigen.
6) Respektierung der elementaren und grundlegenden Menschenrechte.
7) Beteiligung an der Entwicklung einer nachhaltigen Landwirtschaft und an der Bewahrung des ländlichen Gefüges

Das BIO PARTENAIRE®-Leitbild

Der Verband ist ein gemeinnütziger Verein nach französischem Recht. Er vereint kleine und mittlere Unternehmen, die darauf achten, entsprechend den Kriterien einer nachhaltigen ökonomischen Entwicklung zu produzieren.

Seine vielfältigen Aufgaben zielen hauptsächlich auf:
> den Zusammenhalt und die Begleitung von Unternehmen, die BIO PARTENAIRE®-Projekte betreiben.
> die Förderung der Philosophie des BIO PARTENAIRE®-Leitbilds,
> die Teilnahme an Marketing- und Kommunikations-Aktivitäten für die Werte und Prinzipien der biologischem Landwirtschaft und des fairen Handels.

Das Verfahren

BIO PARTENAIRE® steht für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung und beruht auf:
> sozialverträglichen Produktionsbedingungen
> dem Schutz der Umwelt
> Produkten in Bio-Qualität

BIO PARTENAIRE® - Ein Leitbild mit 7 Punkten...
... stellt objektive Kriterien und Indikatoren bereit, die...
... mittels eines Normensystems ausgewertet werden können, ....
... dessen Einhaltung einer unabhängigen Kontrolle unterliegt, ...
... die die Verwendung...
... der Marke BIO PARTENAIRE® gestattet (oder nicht!).

Viele Produktionsketten profitieren heute von der Marke BIO PARTENAIRE® : Arganöl, Kakao, Baumwolle, Gewürze, Quinoa, Sesam, Tee, Vanille, Olivenöl...

Strenge Kontrollen

Das Verband BIO PARTENAIRE® unterwirft sich einem strengen Kontrollsystem für seine Marke.

ECOERT®, eine behördlich anerkannte Kontroll- und Zertifizierungs-Institution, garantiert durch eine jährlich am Produktions- und Verarbeitungsort druchgeführte Kontrolle die Einhaltung des BIO PARTENAIRE®-Normensystems.

BIO PARTENAIRE® verfügt als erster Verband über ein echtes, unabhängig kontrolliertes Normensystem.

Die Marke BIO PARTENAIRE® (Organic Fair Trade) garantiert den Konsumenten, dass ein Produkt mit diesem Logo den folgenden Kriterien entspricht:

> Einhaltung der internationalen festgelegten Regeln für die biologische Landwirtschaft.
> Übereinstimmung mit dem BIO PARTENAIRE® Leitbild für Produktion und Verwaltung.

Woran erkannt man ein BIO PARTENAIRE®-Produkt ?

95% der Inhaltstoffe sind BIO PARTENAIRE®
Wenn sich das Endprodukt zu 95% aus BIO PARTENAIRE®-Ausgangsprodukten zusammensetzt, wird das Markenzeichen BIO PARTENAIRE® ohne Nennung der einzelnen Produktionsketten verwendet.

Die BIO PARTENAIRE®-Produktionsketten
Wenn sich das Endprodukt nicht ausschliesslich aus einem oder mehreren BIO PARTENAIRE®-Ausgangsprodukten zusammensetzt, erscheint das Markenzeichen BIO PARTENAIRE® zusammen mit dem Namen des oder der betreffenden Produktionskette.
Jedes aufgeführte Produkt muss 100% BIO PARTENAIRE® sein und mindestens 25% des Endprodukts ausmachen (Prozentangaben auf den Etiketten).